AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten nur für Rechtsgeschäfte des Ernährungsberater-Dienstes von Jacqueline Neef, Hundeernährungsberatung, nachstehend „Ernährungsberaterin“ mit ihrem Vertragspartner, nachstehend „Auftraggeber“. Abweichende Vorschriften der Auftraggeber gelten nicht, es sei denn, die Ernährungsberaterin hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen der Ernährungsberaterin und den Auftraggeber haben stets Vorrang.
  2. Die Geschäftsbeziehungen zwischen der Ernährungsberaterin und dem Auftraggeber unterliegen dem Recht von der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.
  3. Die Vertragssprache ist deutsch, bei Bedarf kann dieser via Duplex in englische Sprache übersetzt werden. Es gilt jedoch das Recht von der Bundesrepublik Deutschland. Sollten Sie manche Punkte nicht verstehen, so ist die Ernährungsberaterin UNVERZÜGLICH darauf anzusprechen und diese Punkte sind VOR Zustandekommen des Vertrages eindeutig und unmissverständlich zu klären. Sollte die Ernährungsberaterin das Gefühl haben, dass Punkte nicht verstanden werden (wollen), wird eine Zusammenarbeit abgelehnt.
  4. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

 

§2 Vertragsinhalte und Vertragsschluss

  1. Die Ernährungsberaterin bietet den Auftraggeber eine Dienstleistung zum Kauf an.
  2. Bei telefonischen Bestellungen oder privat Nachricht über Instagram oder Facebook kommt noch kein Kaufvertrag zustande. Ein Kaufvertrag kommt erst durch die Unterzeichnung des Fragebogens inkl. Wahl des gewünschten Dienstleistungspaketes durch den Auftraggeber zustande. Preisauszeichnungen auf der Internetpräsenz stellen kein Angebot im Rechtssinne dar.
  3. Der Auftraggeber verpflichtet sich im eigenen Interesse, den Fragebogen wahrheitsgemäß und vollständig auszufüllen und sämtliche Informationen bezüglich der Gesundheit des Hundes / der Katze, der Gegenstand der Beratung ist, zur Verfügung zu stellen.
  4. Der Vertragstext wird gespeichert.
  5. Von der Inhaberin von Hundeernährungsberatung – Jacqueline Neef erstellte Ernährungspläne dürfen nicht veröffentlicht werden. Es darf nicht kopiert, dupliziert, verändert und an Dritte weitergegeben werden!!! Die von uns bereitgestellten Unterlagen unterliegen alle dem Copyright und sind das GEISTIGES Eigentum von Jacqueline Neef / Hundeernährungsberatung.

 

§3 Preise, Versandkosten, Umsatzsteuer und Zahlung

  1. Bei Bestellungen gelten die an den Auftraggeber übermittelten Preise via Preisliste. Die Preisliste wird vor Zustandekommen des Vertrages an den Auftraggeber übermittelt. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG) wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.
  2. Die Belieferung des Auftraggebers durch die Ernährungsberaterin erfolgt nach Wunsch des Auftraggebers gegen folgende Zahlungsmethoden: Vorkasse (durch Überweisung oder Paypal). Der Zahlungseingang ist spätestens 10 Bankwerktage nach Vertragsschluss fällig.
  3. Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann die Ernährungsberaterin Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und / oder vom Vertrag zurücktreten.
  4. Die Ernährungsberaterin stellt dem Auftraggeber stets eine Rechnung aus, die ihm in Textform via Mail zugeht. Zusendungen via Post müssen extra beantragt werden und das Porto trägt der Auftraggeber.

 

§4 Lieferung und Gefahrübergang

Da es hier nicht um bestell – und lieferbare “Waren“ handelt, fällt dieser Punkt aus.

 

§5 Haftung für Sach- und Rechtsmängel

  1. Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Auftraggeber nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.
  2. Liegen Mängel vor und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, ist die Ernährungsberaterin zur Nacherfüllung verpflichtet. Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

§6 Haftungsausschluss

Die übermittelten Informationen der Ernährungsberaterin stellen keine Diagnose, Therapie oder Behandlung dar, sondern lediglich eine Futterempfehlung. Der Auftraggeber trägt stets die Verantwortung für seinen Hund / seine Katze und wird vom der Ernährungsberaterin angehalten, den von den zusammengestellten Futterplan durch seinen Tierarzt auf Eignung für den Hund / die Katze überprüfen zu lassen. Die Ernährungsberaterin ist bemüht, den Futterplan nach aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und Informationen zu gestalten. Die Ernährungsberaterin trägt nicht das Risiko für negative Auswirkungen, die zu unerwünschten Begleiterscheinungen im Zusammenhang mit dem zur Verfügung gestellten Futterplan geführt haben. Der Auftraggeber ist darüber informiert, dass eine Ernährungsberatung keine ärztliche Konsultation oder Behandlung ersetzen kann. Die Ernährungsberaterin haftet nicht für Schäden gleich welcher Art, die auf Grund der Verwendung bzw. Nutzung des zur Verfügung gestellten Futterplans entstehen.

 

§ 7 Urheberrecht

Alle in der Ware/Dienstleistung enthaltenen Texte, Fotos & Grafiken sind Eigentum der Ernährungsberaterin und unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Ernährungsberaterin nicht gestattet. Der Auftraggeber darf den für ihn/sie erstellten individuellen Futterplan ausschließlich zu privaten Zwecken gebrauchen. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs auf der Website des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Hundeernährungsberatung, Jacqueline Neef, Uhlandstr. 94, 42699 Solingen, 0212/88999698, info@hundeernaehrungsberatung-neef.de.

 

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.